Berichte über unsere Aktionen

Rückblick und Ausblick zum Jahresende

Das Superwahljahr 2013 neigt sich dem Ende entgegen, Zeit für einen kleinen Rück- und Ausblick aus Sicht des KV Mannheim.

Das Vergangene Jahr stand ganz im Zeichen der Bundestagswahl. Trotz insgesamt wenig erfreulichen Ausgangs, können wir aus Mannheimer Perspektive auf einen engagierten Wahlkampf zurückblicken. Unsere Plakate hatten eine gute Präsenz im Stadtbild, die Infostände, der zum Piratenschiff umgebaute Handwagen und das Kino-Event am Marktplatz haben das Interesse der Leute geweckt und uns überwiegend Zuspruch gebracht. Am Ende bleibt, dass wir mit 3,2% Zweitstimmen in Mannheim in den Top 10 der Piratenergebnisse liegen und Stefan Täge als Direktkandidat mit über 3% ein ausgesprochen gutes Ergebniss hatte. An dieser Stelle möchten wir noch einmal allen Unterstützern des Wahlkampfes herzlich danken.

Für den KV Mannheim gab es im Herbst direkt nach der Bundestagswahl einen Vorstandswechsel: Seit sechs Wochen ist nun der neue Vorstand bestehend aus Johannes Knopp (1. Vors.), Florian Bausch (2. Vors.) und Dr. Felix Neugart (Schatzmeister) im Amt und blickt zuversichtlich in die Zukunft.

Ganz nebenbei sind bzw. waren die Mannheimer mit zwei PiratInnen im Landesvorstand Baden-Württemberg und mit einem im Bundesvorstand vertreten.

Im kommenden Jahr wartet als nächste Herausforderung die Kommunalwahl  und Europawahl auf uns. Während der Europawahlkampf zunächst auf Bundesebene organisiert wird, ist für uns in Mannheim die Kommunalwahl im Mai eine große Herausforderung. Wir haben uns Gedanken gemacht, wie wir uns am besten darauf vorbereiten. Für die Teilnahme an der Kommunalwahl muss eine Liste aufgestellt werden. Diese sollte unbedingt die maximal Zahl von Kandidaten enthalten (über 40), da eine Unterbesetzung nach baden-württembergischen Kommunalwahlrecht die Liste benachteiligen würde.

Wir freuen uns über möglichst viele kommunal engagierte Piraten, die ein Interesse an einer Kandidatur haben. Weil es schwierig wird, diese Anzahl von Menschen allein aus den Mannheimer Piraten zu rekrutieren, gab es die Idee einer offenen Liste gepaart mit einem Kandidaten-Casting. Das bedeutet, dass wir zu einem Termin, voraussichtlich Samstag der 18.01.2014, einladen möchten, bei dem sich alle kommunalpolitisch Interessierten präsentieren, die nicht über eine Parteiliste ins Kommunalparlament einziehen möchten. Die Kandidaten sollen ihre Ideen und Ziele für Mannheim vorstellen und den Anwesenden die Gelegenheit geben sich kennen zu lernen. Diese Kandidaten würden dann zur Aufstellungsversammlung eingeladen, bei der die Liste und damit die Reihenfolge der Kandidaten gewählt wird.

Bitte macht euch Gedanken, ob ihr für einen Sitz im Kommunalparlament zur Verfügung steht und was ihr dort erreichen wollt. Wer sich angesprochen fühlt, ist herzlich eingeladen, beim nächsten Piratentreffen (siehe unten) vorbeizukommen und darüber zu reden, oder den Vorstand per Mail anzusprechen.

Bitte überlegt es euch, wir glauben die Mannheimer Kommunalwahl ist eine tolle Mögilchkeit unsere Politik vor Ort umzusetzen und trotz des verpassten Bundestagseinzugs erfolgreich zu sein. Gerade auf lokaler Ebene gibt es zahllose Möglichkeiten zu gestalten.

Wie man am Ergebnis der Bundestagswahl gesehen hat, haben wir in Mannheim ein überdurchschnittliches Wählerpotential. Mit einer guten Liste und einem Überzeugenden Wahlkampf haben wir die Möglichkeit in der kommunalen Politik der kommenden Jahre mitzuwirken.

Viele Grüße,

Euer Vorstand
Johannes, Florian und Felix

Für euren Terminkalender:

Sonstiges:

  • Es gibt jetzt vom Bund die Möglichkeit den Mitgliedsbeitrag per Lastschrift einzuziehen, bzw. ihn zentral zu überweisen. Ihr nehmt uns eine Menge Arbeit von den Schultern, wenn ihr diese Möglichkeit nutzt! Infos dazu gibt es hier: https://wiki.piratenpartei.de/Beitragskonto

Wahkampf Dokument- und Motivation

Einige Aktionen rund um den Wahlkampf in der Metropolregion werden auf http://wahlkampfstation.de/ festgehalten. Wer sich ein Bild von der Arbeit an der Basis im Wahlkampf machen möchte, schaut dort vorbei. Die Einträge sind auch gut geeignet sich für eigene Aktionen motivieren zu lassen :)

Erfolgreiche Anträge an den Landesparteitag

Vor kurzem haben sich die Baden-Württemberger Piraten zum Landesparteitag getroffen, wo ein neuer Vorstand gewählt und einige neue Positionen beschlossen wurden.
Hier eine kleine Auflistung von Anträgen, die von Piraten aus Mannheim eingereicht und vom Parteitag beschlossen wurden:

  • Positionspapier: Informationsfreiheitsgesetz nach Hamburger VorbildDie Piratenpartei Baden-Württemberg setzt sich für ein Informationsfreiheitsgesetz nach Hamburger Vorbild ein.
  • Positionspapier: Arbeits- und SozialpolitikWir betrachten die Bereiche Arbeitspolitik und Sozialpolitik als Einheit, da sie gemeinsam für die gleichberechtigte Teilhabe aller Mitglieder des Gemeinwesens am gesellschaftlichen Leben verantwortlich sind.
  • Programmantrag: KulturpolitikDie Kulturpolitik der Piratenpartei bedeutet vor allem Vernetzung; Vernetzung von Menschen, Ideen und Ressourcen.

Nicht behandelt wurde das Positionspapier “Rezeptfreie Abgabe der Pille danach”.

Kreisverband Mannheim gegründet

Zur Gründung des Mannheimer Kreisverbands versammelten sich am Samstag den 16.06.2012 die ansässigen Mitglieder der Piratenpartei im Mannheimer Club „S.U.I.T.E.“. Damit legen die Mannheimer Piraten den Grundstein für die Arbeit auf kommunaler Ebene. Der Vorstand des neu gegründeten Kreisverbands besteht aus vier Personen. Diese wurden wie folgt gewählt:
  • Vorsitzender: Abian Hammann, 27, Mannheim, Gastronom (87% der Stimmen)
  • Stellvertretender Vorsitzender: Johannes Knopp, 27, Mannheim, Wissenschaftlicher Mitarbeiter (83% der Stimmen)
  • Stellvertretende Vorsitzende: Sophie Mathes, 21, Mannheim, Studentin (56% der Stimmen)
  • Schatzmeisterin: Elke Hoffmann, 38, Mannheim, Sozialarbeiterin im Bereich der Arbeitsförderung (85% der Stimmen)
Durch die Gründung eines Kreisverbandes ist es den Piraten Mannheim möglich, vor der Presse als ordentliches Organ der  Partei aufzutreten, selbst die Mitgliederverwaltung zu übernehmen und  sich auf kommunaler Ebene ein Programm zu geben. Strukturell gestärkt wollen sich die Piraten im neuen Kreisverband zunächst  organisatorischen Aufgaben zuwenden, um sich dann intensiv kommunalen Fragestellungen zu widmen. Dazu meint der neue Vorsitzende Abian Hammann: „Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Arbeit im Kreisverband. Wir Piraten werden neue Impulse setzen und im Dialog mit den Bürgern gemeinsam die Stadt und Idee Mannheim weiterentwickeln und gestalten!“.
Foto des neuen Kreisvorstandes
Foto des neuen Kreisvorstandes. v.l.n.r.: Johannes Knopp Elke Hoffmann, Sophie Mathes, Abian Hammann

 

Das Protokoll der Gründung findet man unter

http://wiki.piratenpartei.de/BW:Stammtisch_Mannheim/Kreisverbandsgr%C3%BCndung_Mannheim/Protokoll

Aktivitäten des Stammtischs Mannheims finden sich unter http://wiki.piratenpartei.de/BW:Stammtisch_Mannheim

Bilder zum Textiltausch

Lange hat es gedauert, aber endlich ist eine kleine Auswahl an Bildern unseres Textiltausches online:

Textiltausch im Odeon

Aufgrund der positiven Resonanz und der guten Besucherzahlen wollen wir den Textiltausch zu einem regelmäßigen Event in Mannheim machen. Der nächste Tausch ist schon in Planung und wird voraussichtlich im Mai stattfinden. Mehr Infos demnächst hier im Blog.

 

Podiumsdiskussion der Kandidaten für Mannheim Nord

Ich muss zugeben, das es die erste Veranstaltung dieser Art war, bei der ich oben saß und nicht anonym im Publikum. Daher war im Vorfeld schon ein gewisses Lampenfieber vorhanden.

Die erste Runde am 24.02.2011 fing morgens um 08:30 an und die nächste dann gegen 11:00 Uhr.

Wir – das sind Roland Schuster (die Linken), Stefan Dr. Fulst-Blei (SPD), Gerhard Fontagnier (Bündnis90/ Die Grünen), Ozzy Genis (FDP), Roland Weiß (Einzelkandidat), Nikolas Löbel (CDU) und meine Wenigkeit von den PIRATEN – warten hinter der Bühne auf unseren Einmarsch. Musik klingt auf, die Scheinwerfer gehen an und wir betreten den Saal, jeder einzeln nach Namensnennung. Und da das Beste zum Schluss kommt, betrat ich als letzter den Saal. Einmal quer durch den Saal, fast die Treppe hochgefallen und glücklicherweise steht mein Stuhl gleich vor mir.

(more…)

Open Ship Rückblick & Textiltausch am Samstag den 5.3.2011

Tag der offenen Tür Rückblick

Nachdem wir gestern einen erfolgreichen Tag der offenen Tür veranstaltet haben stehen auch schon die nächsten Events an. Aber vorher gibts einen kurzen Rückblick: Am gestrigen Tag der offenen Tür der Piratenpartei BW waren über 20 Personen anwesend, darunter sieben Gäste.

Nach entspannten Gesprächen und Diskussionen gab es eine Power Point Karaoke. Von den sechs Teilnehmern konnte besonders Christophe überzeugen, der uns ein zukunftsweisendes Actiongame vorstellte. Seine Basis war eine Präsentation über die biologischen Geschlechterunterschiede!!!

Textiltausch

Am Samstag startet dann unser großer Textiltausch im Cafe Odeon (G7,10). Los gehts ab 12 Uhr, wir erwarten etwa 100 Tauschwillige.

Und so funktionierts:

  • Bring 5 gut erhaltene Kleidungsstücke oder Accessoires mit, die du nicht mehr trägst
  • bekomme dafür Credits…
  • gehe damit shoppen…
  • und sei glücklich!

Das Konzept stammt von Laura Braun, die damit ihre Bachelorarbeit bestritt. Wir möchten uns auf diesem Wege für die mehr als tatkräftige Unterstützung von ihr bedanken.

Podiumsdiskussion für die Schüler des Mannheimer Südens mit Lisa Hofmann

Heute fand der zweite Teil der Podiumsdiskussion für Mannheimer Schüler statt. Wie schon letzte Woche Donnerstag waren die Räumlichkeiten des FORUMs bis auf den letzten Platz besetzt.

Auch diesmal mal waren alle wichtigen Landtagskandidaten die im Mannheimer Süden antreten vertreten. Die Piraten wurden durch Lisa Hofmann vertreten, die sich hervorragend geschlagen hat. Themen waren unter anderem: Bildung, Uni, Integration, Energie und Konsum. Als Bildungswissenschaftlerin konnte Lisa besonders bei den ersten Themen punkten.  Es gab zahlreiche kritische Fragen und Anmerkungen und insgesamt eine lebhafte Diskussion.

Die Podiumsdiskussion bestand aus zwei Terminen (8.30 Uhr und 11.00 Uhr). Insgesamt haben etwa 1000 Schüler teilgenommen. Für die Einladung zu der spannenden und auch unterhaltsamen Diskussion möchten sich die Mannheimer Piraten bei den Veranstaltern herzlich bedanken. Insbesondere da es durch einen Beschluss des Kultusministerium verboten wurde außerparlamentarische Parteien zu Podiumsdiskussionen an Schulen einzuladen. (Das FORUM der Jugend ist zum Glück keine Schule ;))